Webcams in Herne

Herner Gesellschaft für Wohnungsbau mbH

HGWWir, die Herner Gesellschaft für Wohnungsbau mbH (vormals 'Herner Gemeinnützige Wohnungsbau mbH'), wurden 1953 mit dem Ziel gegründet, preisgünstigen und bedarfsgerechten Wohnraum für breite Schichten der Bevölkerung zu errichten. Heute verwalten und betreuen wir 3.000 Vermietungseinheiten und sind Ansprechpartner für ca. 10 - 12.000 Herner Mitbürger.

Als kommunales Wohnungsunternehmen übernehmen wir vorrangig Aufgaben im städtischen, wohnungspolitischen und wohnsozialen Bereich, insbesondere durch:

  • Wohnungsversorgung, bei der, neben Wohnungssuchenden aus breiten Bevölkerungsschichten, in einem verträglichen Maße, auch solche Wohnungssuchende zu berücksichtigen sind, die als sozial Schwächere zu den am Wohnungsmarkt Benachteiligten zählen;
  • Mietwohnungsbau, um das wohnungspolitische Ziel der Städte zu unterstützen, preisgünstigen und bedarfsgerechten Wohnraum für breite Schichten der Bevölkerung zu errichten;
  • Übernahme geeigneter Wohnungsbestände, vor allem zur Sicherung der vorhandenen Mietstrukturen und der Erhaltung preisgünstigen Wohnraums, soweit dieses wirtschaftlich vertretbar ist;
  • Eigentumsmaßnahmen, um die Nachfrage durch besondere Angebote, vor allem im Wege des kostengünstigen Bauens, zu befriedigen;
  • Bestandspflege, wie Instandhaltung und angemessene Modernisierung, um die nachhaltige Vermietbarkeit der Objekte zu sichern und so das Stadtbild zu erhalten und zu pflegen;
  • Wohnumfeldgestaltung, um den Mietern einen größtmöglichen Nutzungs- und Substanzwert der Wohnungen zu bieten;
  • Stadterneuerung, um das städtebauliche Gesamtbild zu verbessern und negativen sozialen Folgen vorzubeugen;
  • Beteiligung an Pilotprojekten, um als kommunales Wohnungsunternehmen eine Signalwirkung für die gesamte Wohnungswirtschaft zu erreichen;
  • Errichten und Unterhalten von Freizeiteinrichtungen für unsere Mieter;
  • Bau und Betrieb von Altenwohnanlagen und sozialen Einrichtungen, die den älteren Menschen dienen;
  • Errichtung von Behindertenwohnungen, die in der Regel in den allgemeinen Bestand integriert sind;
  • Gewerbebauten als Beitrag zur Innenstadtbelebung, Stadtteilentwicklung und Infrastrukturverbesserung;

Bei der Bautätigkeit sowie in der Bauwirtschaft und der Verbesserung unseres Wohnungsbestandes erhalten Aspekte des Umweltschutzes einen besonderen Stellenwert. Durch Instandhaltung und Modernisierung wollen wir eine Anpassung an die zu erwartende Bevölkerungsentwicklung und -struktur erreichen.

Der angestrebte Wohnungsstandard soll stets gesundes Wohnen gewährleisten, unterschiedliche Wohnbedürfnisse befriedigen sowie individuelle Leistungsmöglichkeiten berücksichtigen. Mit einem an den Kundenbedürfnissen orientierten Service sollen diese Dienstleistungen die Zufriedenheit unserer Kunden gewährleisten.

Die Wohnungsversorgung der einkommensschwächeren und am Wohnungsmarkt benachteiligten Bevölkerungsteile ist ein vorrangiges Ziel unseres unternehmerischen Handelns. Wir wollen in diesem Sinne mit unserem Angebot auch in Zukunft unter Beachtung und Nutzung marktwirtschaftlicher Mechanismen, soweit möglich, markt- und preisregulierende Wirkung erreichen. Marktforschung und Analysen der Bevölkerungsentwicklung sowie des allgemeinen Kundenverhaltens bilden dafür die Grundlage.

Unseren Kunden bieten wir einen über das gesetzliche Maß hinausgehenden Kündigungsschutz. Sie sollen sich geborgen und zu Hause fühlen. Die Wünsche, Bedürfnisse und Probleme unserer derzeitigen und zukünftigen Kunden bilden den Ausgangspunkt unseres Handelns.

Mit unserer Aufgabe, sozial Schwächere und am Wohnungsmarkt Benachteiligte mit angemessenem Wohnraum zu versorgen, leisten wir einen Beitrag zu einer menschlicheren Gesellschaft.

"Wir bieten mehr als nur ein Dach über dem Kopf"

Kontakt:
Herner Gesellschaft für Wohnungsbau mbH
Kirchhofstraße 5
44623 Herne
Tel.: 0 23 23 - 19 09 -0
Internet: HGW mbH